Warum Sie ihre Website daten sollten...

...oder: Wie Sie mit 10 Schritten zu einem stressfreien Webredaktor werden.

website daten

Der nächste Termin steht an, dazwischen noch rasch ein Telefonat und dann ist da noch die Website. Der Inhalt ist bereit, es geht nur noch ums abfüllen. Doch irgendwie schafft man es nie ganz: Der Inhalt bleibt liegen, und liegen, und liegen. Irgendwann häuft er sich an, und dann, wenn der Haufen zu gross ist, setzt man sich hin und füllt die Inhalte unter grossem Frust ab. Braucht Stunden dafür. Nervt sich. Der Grund für dieses Aufschieben ist ganz eifach: Die Aktualisierung der Website ist mühsam.

Doch das ist eine Ausrede. Warum?

Ganz einfach: Der Grund, weshalb das Einpflegen von Inhalten in eine Webseite als mühsam empfunden wird ist immer derselbe:

Die Redaktoren finden sich im CMS nicht zurecht. Und zwar ganz und gar unabhängig davon, welches CMS verwendet wird. Punkt.

Jedes mal, wenn ich mit dem Betreiber einer Website spreche, höre ich dieses Argument: Ich aktualisiere meine Homepage nicht gern, weil das CMS mühsam ist. Doch wenn ich nachfrage läuft es letztlich immer auf einen Punkt heraus: Dadurch, dass nur alle paar Wochen oder gar Monate etwas an der Website gemacht wird, fehlt ihnen die Routine. Und das wiederum sorgt für Frust. Denn es ist wirklich mühsam, mit einem System zu arbeiten, das man nicht wirklich kennt - und mangels Anwendung auch nie richtig kennen lernt.

Und das ist sehr schade, insbesondere bei einem CMS, das so einfach in der Anwendung ist, wie Joomla.

 

Doch keine Bange: Der Weg aus der Misere ist ganz einfach: Er heisst Planung. Und damit kann man jederzeit beginnen.

Die redaktionelle Aktualisierung von Webinhalten ist nämlich ohnehin eine Sache, die laufend erledigt werden sollte - denn die Inhalte Ihrer Website sind nie fertig.

Unser Vorschlag ist deshalb folgender:

 

  1. Öffnen Sie jetzt ihre Agenda
  2. Überlegen Sie sich, an welchem Wochentag und zu welcher Randzeit sie jeweils am besten eine halbe Stunde fix einplanen können. Bei mir ist das beispielsweise jeweils der Mittwochmorgen.
  3. Planen Sie unbedingt an einer Randzeit. Es wird dann weniger anderen Termine geben, die sie daran hindern, ihr Date mit ihrer Website einzuhalten.
  4. Planen sie besser am Morgen oder nach dem Mittag als vor dem Mittag oder am Abend, weil am Morgen oder nach dem Mittag die Gefahr, dass Sie zu spät beginnen und dann früher aufhören (müssen), kleiner ist.
  5. Tragen Sie zu der von Ihnen gewählten Zeit eine Terminserie für die nächsten Wochen ein. Die Termine sollte jeweils eine halbe Stunde dauern.
  6. Seien Sie diszipliniert und halten Sie diese Dates mit ihrer Website konsequent ein.
  7. Beginnen Sie mit einfachen Dingen beim ersten Date mit ihrer Website : Loggen Sie sich ins Backend ein. Öffnen Sie zwei, drei bestehende Inhalte und passen Sie diese an. Sie werden merken, dass alle ihre bestehenden Inhalte problemlos verbessert werden können. Achten Sie darauf, dass die ersten Schritte, wie einloggen und sich im CMS zurechtfinden, für sie einfach werden. Und arbeiten Sie nicht länger als 30 Minuten an ihrer Internetpräsenz. 
  8. Lassen Sie alles weg, was Sie nicht auf Anhieb schaffen. Gehen Sie es nächste Woche an. Oder übernächste. Machen sie sich deshalb keinen Vorwurf - die Dinge mussten bisher auch warten...
  9. Steigern Sie die Anforderungen kontinuierlich: Wenn Sie sich beim Aktualisieren von Inhalten gut zurechtfinden, ist der Zeitpunkt gekommen, neue Inhalte zu erstellen. Wenn das mit den Texten gut klappt, wenden sie sich den Bildern zu. wenn sie damit zuecht kommen, gehen sie an die Module. Und machen Sie es immer gleich: Beginnen Sie mit dem Ändern bestehender Inhalte. Wenn sie damit sicher sind, gehen sie daran, neue Inhalte zu erstellen.
  10. Und wenn Sie bei einer Aufgabe auch nach drei Wochen noch nicht wissen, wie Se sie angehen können, dann zögern sie nicht, ihren Webmaster zu kontaktieren oder externe Hilfe beizuziehen.

 

Sie werden feststellen, dass sich die mühsame Arbeit in ein routiniertes Werken verwandelt und mit der Zeit richtig Spass macht. Aber das klappt nur, wenn Sie sich an ihre Kalendereinträge halten: Arbeiten Sie einmal pro Woche 30 Minuten an ihrer Website.