Lösung: "JFolder::create: Das Verzeichnis kann nicht erstellt werden!"

Es kommt immer wieder vor, dass eine Joomla-Installation in ein anderes Verzeichnis oder gar auf einen anderen Server verschoben werden muss. Gerade bei den neueren Versionen von Joomla ist das sehr komfortabel. In der Regel kann einfach das ganze Filesystem in den neuen Ordner verschoben werden und alles läuft sauber. Spätestens wenn dann aber eine neue Extension (= Erweiterung wie Komponente, Modul, Plugin oder Template) installiert werden soll, stellt sich Joomla quer. Es erscheint die Meldung: "JFolder::create: Das Verzeichnis kann nicht erstellt werden!".

 

JFolder-create1

 

Grundlage dieser Meldung ist, dass sämtliche Installationspakete vor der Installation in den Ordner "tmp" entpackt werden. Dieser Vorgang ist nötig, damit die Dateien, dann von Joomla! in die richtigen Verzeichnisse gespeichert werden können.

Der Pfad auf dieses Verzeichnis wird von Joomla! bei der Installation automatisch vergeben. Wenn nun Joomla! in einanderes Verzeichnis verschoben, dieser Pfad aber nicht angepasst wird, kann Joomla! keine Dateien mehr temporär entpacken.

Die Einstellung ist entweder direkt in der configuration.php unter dem Punkt "public $tmp_path =" oder aber - viel komfortabler - im Backend von Joomla gespeichert. Um den Pfad anzupassen, im Kontrollzentrum via "Konfiguration" auf den Reiter "Server" wechseln. Dort im Feld "Tempverzeichnis" den Pfad korrigieren.

 

JFolder-create

 

Sobald der Pfad des Temp-Verzeichnisses stimmt, gehen Installationen wieder komplett reibungslos vonstatten.

 

Übrigens: Im Zusammenhang mit dem Pfad des Temp-Verzeichnisses lohnt es sich, in der Konfiguration auch noch einen Blick in den Reiter "System" zu werfen. Denn dort gibt es ein gleiches Feld für das Protokoll-Verzeichnis. Dort werden die Systemspezifischen Log-Dateien abgelegt und der Pfad ist in der Regel derselbe wie jener fürs Temp-Verzeichnis, ausser dass am Ende natürlich der Ordner log anstatt tmp steht.

Weitere Tutorials in der Kategorie "Professionals":